Wildschaden - was nun?

Das Thema hat eine hohe Aktualität, daher war die Veranstaltung am 4.7. in Brucken auch ausgebucht.

Erstellt am 15.07.2019

Hans Hepperle anerkannter Wildschadenschätzer und Jagdpächter erläuterte die aktuelle Rechtslage und berichtete aus seiner Praxis mit umfangreichen Beispielen. Es wurde schnell klar, wenn es bei der aktuellen Rechtslage keine gütliche Einigung gibt, es schnell zu einem teuren Rechtsstreit mit oft unsicherem Ausgang für alle Beteiligten kommen kann. Die Komplexität des Themas wurde auch in der intensiven Diskussion deutlich.
Unser Dank an Hans Hepperle der für unsere Mitgliedern auch in Zukunft beim Thema Wildschaden Ansprechpartner ist und auch im Fall der Fälle als Schätzer zur Verfügung steht

Erstellt am 15.07.2019
Zurück zur Übersicht