Seminar Wildwurst

Am 17. Januar 2019 konnten wir mit herausragender Unterstützung von Herrn Karl-Heinz Riexinger in der Wurstküche des Deutschen Haus unser Seminar Herstellung von Wildwurst durchführen.

Erstellt am 18.01.2019

Die Weiterbildung war ursprünglich bereits im letzten Jahr geplant, musste aber seinerzeit mangels geeignetem Wildbret in dieses Jahr verschoben werden. Gut, dass letztendlich nahezu alle ursprünglich Interessierten auch am Ausweichtermin Zeit hatten. Mit 11 Teilnehmern war die zweckmäßige Größe der Gruppe für das Seminar dann auch gut ausgeschöpft.
Herr Karl-Heinz Riexinger und drei seiner Metzger haben den Teilnehmern das gesamte Programm geboten. Abschwarten und Zerwirken von Schwarzwild, Herstellung von Schinkenwurst in Dosen, gerauchter Schinkenwurst, Bratwurst und Pfefferbeißer vom Schwarzwild sowie parieren und salzen von Keulen für den Rauch. Es war schon beeindruckend, wie die Profis mit Wissen, Kraft, Technik und auch Fingerspitzengefühl die Herstellung von Wildprodukten gezeigt haben. Die Teilnehmer konnten das beim Füllen, Abdrehen und Abbinden verschiedener Würste selber erleben.
Nicht alle gezeigten Produkte können ohne besondere Maschinen produziert werden, aber Pfefferbeißer im dünnen Schafsdarm und auch grobe Bratwürste im dickeren Schweinsdarm können durchaus mit der in den meisten Jägerhaushalten üblichen Ausstattung selbst hergestellt werden. Ansonsten kann man sich für Gewürzmischungen oder zum Räuchern auch an den Metzger seines Vertrauens wenden.
Vor dem Hintergrund des teilweise schwierigen Themas der Vermarktung von Wildpret hat das Seminar den Teilnehmern gutes Handwerk vermittelt, um eigenes Wildpret noch vielseitiger als nur in Topf, Pfanne und auf dem Grill selbst gut zu verwenden.
Zum Abschluss des Seminars kam noch eine gesellige Runde in der Gaststube des Deutschen Haus zusammen. Dabei hat der Chef dem Anlass angemessen alle Teilnehmer zu einer gebrühten, zuvor frisch hergestellten Bratwurst vom Wildschwein eingeladen und jedem eine ordentliche Portion Fleischkäse vom Wildschwein zum selber Herausbacken mit auf den Weg gegeben.
Herzlichen Dank an Herrn Karl-Heinz Riexinger und sein Team vom Deutschen Haus für diese tolle Weiterbildung und großzügige Bewirtung!

Erstellt am 18.01.2019
Zurück zur Übersicht