Nachschau der Aus- und Weiterbildung LEV

Im Rahmen unseres diesjährigen Aus- und Weiterbildungsprogramms fand am 2. August der Vortrag des Landschaftserhaltungsverband (LEV) Esslingen statt.

Erstellt am 07.08.2018

Der Geschäftsführer, Herr Uwe Hiller hat über die Organisation und Aufgaben des LEV informiert, sowie insbesondere die unterschiedlichen Förderungsmöglichkeiten erläutert. Dabei wurde deutlich, dass Ziele und Projekte der Landschaftserhaltung  gleichzeitig Ziele und Maßnahmen für gezielte Revierverbesserungen sein können. Herr Hiller hat betont, dass sich die Jägerschaft aufgrund ihres Engagements und ihrer jeweiligen Revierkenntnisse stets als guter Partner für Projekte der Biotopplanung und -pflege erwiesen haben.
Nach Vortrag und Aussprache im Tagungsraum haben wir in die Gastsube gewechselt und das Thema bei Speis und Trank weiter vertieft. Das Deutsche Haus Gruibingen bietet uns sehr gute Bedingungen für diese Art von Veranstaltungen.
Die relativ überschaubare Teilnehmerzahl von insgesamt 16 Jägern und auch Jagdgenossen war sicher auch der momentanen Blattzeit und nicht zuletzt der Ferienzeit geschuldet. Ein Blick in die Runde hat im Vergleich zur vorangegangenen Veranstaltung mit dem Thema Drückjagden eine völlig andere Teilnehmergruppe  gezeigt.
Letztendlich ist ja nicht Jeder an allen Aus- und Weiterbildungsthemen gleichermaßen interressiert und auch nicht für jeden Termin verfügbar.
Wir bemühen uns weiterhin, möglichst viele Mitglieder durch ein breites Themenangebot für Aus- und Weiterbildungen zu interessieren. Unabhängig vom Fachlichen ist das Beisammensein immer ein Gewinn.
Wir sind gespannt, wen wir für das Thema Jagd mit Schalldämpfer am 11. Oktober interessieren können. Kein anderer wie Dr. Christian Neitzel kann das Thema so kompetent und praxisorientiert näherbringen.
 
 
 

Erstellt am 07.08.2018
Zurück zur Übersicht