Jagdausübung und Corona-Regelung (03.11.)

Ab sofort gilt in Baden-Württemberg nach der aktuellen Corona-Verordnung die Warnstufe. Für die jagdliche Ausbildung hat dies folgende Konsequenzen:

Erstellt am 04.11.2021

Für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen gilt ab sofort, dass daran geimpfte und genesene Personen teilnehmen dürfen. Personen, die diesen Status nicht haben, müssen einen gültigen PCR-Test vorlegen. Bitte beachten: Das Ergebnis des PCR-Test gilt in BW nur für 48 Stunden.

Ausgenommen von dieser Regelung sind nur Schüler bis zu einem Alter von 17 Jahren. Bei ihnen reicht die Vorlage eines negativen Corona-Schnelltests. Dieser ist allerdings nur 24 h gültig.

 

Bei Veranstaltungen im Freien gilt in der Warnstufe die 3G- Regelung, d.h. Geimpfte, Genesene und Getestete können teilnehmen, wobei Schnelltests und PCR-Tests gleichermaßen gelten.

 

Das Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR)  hat folgende Hinweise veröffentlicht: 

Zurück zur Übersicht