Einsatz von Nachtsichtvor- und -aufsätzen erlaubt.

Anfang April 2020 hat das Ministerium Ländlicher Raum mitgeteilt, dass infolge Änderung des Bundeswaffengesetzes der Einsatz von Nachtsichtvorsatz- und -aufsatzgeräten für die Schwarzwildbejagung ohne behördliche Beauftragung zulässig ist.

Erstellt am 09.06.2020

Weiter Informationen findet ihr hier.

Erstellt am 09.06.2020
Zurück zur Übersicht